Die letzten acht Monate.

Allgemein

Im Juli 2017 bin ich wieder zurückgekommen. Am Donnerstag lande ich, am Freitag gehe ich zum Arzt, am Samstag ziehe ich in die neue Wohnung ein. Am Montag fange ich wieder mit der Arbeit bei BMW an.

In Bhutan hatte ich viel Zeit. Die ersten Wochen nutzte ich, um mich auszuruhen. Die letzten Wochen nutzte ich, um mich besser kennenzulernen. Dabei fand ich viel heraus. Viel über mich und über die Welt. Mit diesen Erkenntnissen in mein „altes“ Leben zurückzukehren, war intensiv. Und führte zu weiteren Einsichten…

Die letzten fünf Monate markieren wohl die strengste Zeit von meinem Leben, denn in den letzten fünf Monaten schrieb ich (neben 100% Beruf, Vorlesungen & Prüfungen) meine Bachelor Thesis. Diese habe ich am 2. März pünktlich abgegeben.

Per ersten Februar durfte ich auf ein 80%-Pensum reduzieren. Meinem Wohlbefinden tut’s gut. Die neuentstandene Zeit kann ich dann wiederum fürs Denken verwenden. Denn richtig interessant finde ich, welche Einsichten ich mit meinem Aufenthalt in Bhutan hatte und wie ich mit diesen Einsichten wieder in der Schweiz zurechtgekommen bin. Doch zuerst muss ich wohl mein Studium abschliessen, bevor ich mich wieder dem öffentlichen Denken und Schreiben widmen kann. Der Abschluss ist im Sommer 2018.

Herzliche Grüsse
Ozzie


Ozzie Kuda

Ozzie Kuda

Lebt vom März 2017 bis Juli 2017 als Student in Bhutan. Möge das Glück mit dir sein.
http://www.hellobhutan.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.